„Streitschlichter gehen auch mal in die Luft“

Am 2. Oktober 2019 waren die „Streitschlichter in Ausbildung“ zu einem teambildenden Training am Kletterfelsen auf dem Schweriner Bauspielplatz. Mit dabei waren der Straßensozialarbeiter Andreas als Anleiter und die Schulsozialarbeiterin Frau Luther.

Nach einer ausführlichen Einführung in die Technik des Kletterns und Sicherns ging es auch schon los und die Gurte wurden angelegt. Als erster traute sich Eric an die Wand. Danach hatten alle anderen auch die Gelegenheit Schwerin aus ca. 12 Metern Höhe zu bestaunen. Für manch einen stellte es eine große Herausforderung dar, sich in die Wand zu begeben und sich auf die Sicherung des Anderen, der unten am Boden geblieben war, zu verlassen. Sich selbst und dem Anderen zu vertrauen war hierbei die größte Hürde, die es zu überwinden galt.

Am Ende des Tages waren alle stolz auf ihre neuen Erfahrungen und gingen happy in die wohlverdienten Herbstferien.

      

      

Teilnahme am Fußballturnier JTFO der WK IV

Am 02.10.2019 nahm eine Mannschaft der Regionalen Schule „Werner-von-Siemens“ am Fußballturnier „Jugend trainiert für Olympia“ in Schwerin teil. Unser Team wurde von 10 Jungen aus den 5. und 6. Klassen gebildet. Gegner im Turnier waren die Mannschaften der Goethe-, Weinert-, Lindgren- und Brecht-Schule. Nach 2 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage belegte unsere Mannschaft einen guten 3. Platz.

Gratulation und herzlichen Dank für den Einsatz!!

Eure Sportlehrer

Wandertag der 7. Klassen

Die Klassen 7a und 7b trafen sich am Freitag, den 20.09.2019 um 09:00 Uhr am Hauptbahnhof Schwerin, um mit dem Zug nach Lübstorf zu fahren. Dort angekommen, ging es zu Fuß, immer durch den schönen Wald, zum Schloss Wiligrad.

Wir kletterten über Baumstämme und sahen viele Pilze, Vögel und weitere Tiere, wie Frösche, Eichhörnchen und Borkenkäfer. Nach einer einstündigen Pause und einem Klassenfoto am Schweriner See, liefen die Schülerinnen und Schüler weiter nach Bad Kleinen.

Bevor es mit dem Zug zurück nach Schwerin ging, mussten alle durch den Eiertunnel gehen – ein sonderbarer Gang, durch den immer nur eine Person nach der anderen passte. Am Schweriner Hauptbahnhof angekommen, gingen alle mit schönen Erinnerungen an diesen Tag nach Hause.

Text: SchülerInnen der 7a

Wandertag der 5. Klassen

Am Freitag, den 27. September war es soweit, unser erster Wandertag in der neuen Schule. Wir waren schon alle mächtig gespannt. Es sollte eine Rallay um den Faulen See stattfinden. Unsere Klassenlehrer haben uns in Gruppen eingeteilt.

Dann sind wir mit der Straßenbahn zum Ostdorfer Ufer gefahren. Zum Start am Faulen See waren es nur wenige Meter. Alle Teams sollten drei verschiedene Dinge aus der Natur sammeln. Um den See herum gab es verschiedene Stationen.

So mussten wir eine Geschicklichkeitsübung machen, schätzen, Pflanzen bestimmen und ein Puzzle legen. Am Ziel wurde die Zeit gemessen. Die Auswertung gab es am Montag in der Schule. Die Siegergruppe bekam eine Urkunde und eine kleine Überraschung. Das war ein schöner Wandertag.

Wandertag der Klasse 6c

Wandertag ist das beste!

Man hat keine Schule, man ist draußen!

Am 20. September hatte die Klasse 6c einen Wandertag. Wir haben eine Burggarten-Ralley gemacht. Wir sind in Gruppen losgezogen, um ein Arbeitsblatt auszufüllen.

Es war der coolste Tag der Woche!