Beschulung aller Jahrgänge ab Mittwoch, dem 17. März

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Wochenende erfuhren Sie genauso unverhofft wie wir, dass bereits ab Mittwoch, dem 17. März, mit dem Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 begonnen werden soll. Grundlage dafür sind die Selbsttests, die ab sofort in allen Jahrgangsstufen zum Einsatz kommen sollen.
Bei uns in Schwerin gilt also ab Mittwoch Präsenzpflicht unter Pandemiebedingungen für die Jahrgangsstufen 7 bis 10. Die Zehntklässler haben jeden Tag Unterricht. Die Siebt- bis Neuntklässler haben bis Ostern und am Donnerstag und Freitag nach Ostern jeden zweiten Tag Unterricht. Die Gruppeneinteilung wird durch die Klassenlehrer vorgenommen. Die Stundenpläne werden ebenso durch die Klassenleiter verschickt. Der Unterricht für die Jahrgangsstufen 7/8 beginnt um 7.45 Uhr, der Einlass erfolgt von 7.30 bis 7.40 Uhr durch die Eingänge A und B. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 beginnen wie die Zehntklässler um 7.30 Uhr mit dem Unterricht. Der Einlass erfolgt in der Zeit von 7.15 Uhr bis 7.25 Uhr über die Eingänge A und B.
Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 wird der für diese Woche angedachte Unterricht fortgeführt. Ab Montag, dem 22. März, besteht auch für diese Jahrgangsstufen Präsenzpflicht. Der Stundenplan wird am Tag auf sechs Wochenstunden erweitert. Der Unterrichtsbeginn und die Einlasszeit bleiben unverändert.
Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht unterliegen der Bewertung und Zensierung.
Im Schulgebäude, in den Unterrichtsräumen sowie auf dem Schulgelände herrscht Maskenpflicht.
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 müssen beim erstmaligen Betreten des Schulgebäudes am Mittwoch den unterschriebenen beidseitigen Gesundheitsnachweis vorlegen können.
Soweit hinsichtlich der schulorganisatorischen Abläufe Fragen bestehen, rufen Sie bitte im Sekretariat der Schule an oder kontaktieren den Klassenleiter/ die Klassenleiterin Ihres Kindes.
Wir hoffen ab Mittwoch auf einen geregelten Schulablauf auf der Basis unseres Hygieneplanes und seiner Einhaltung durch alle Beteiligten.

Für die freiwilligen Selbsttests, die ab Mittwoch angeboten werden sollen, muss der Schule eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorgelegt werden. Das entsprechende Formular und den zugehörigen Elternbrief vom Bildungsministerium können Sie unter den folgenden Links aufrufen und herunterladen:


Mit freundlichen Grüßen


Die Schulleitung der Werner-von-Siemens-Schule

Informationen zum Schulbeginn nach den Winterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund durch die Winterferienzeit gekommen sind und auch Erholung und Entspannung bei dem herrlichen Winterwetter finden konnten.

Am Montag, dem 22. Februar starten wir offiziell mit dem 2. Schulhalbjahr. Über die Medien haben Sie dazu sicher schon einiges gehört. Wir erhielten dazu eine Vielzahl von Informationen aus dem Bildungsministerium, u.a. auch die 2. Schul- Corona- Verordnung. Diese besagt, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 150 für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 und in den Abschlussjahrgängen ein freiwilliger Präsenzunterricht angeboten werden soll. In allen anderen Jahrgangsstufen soll weiterhin Distanzunterricht stattfinden. Für uns an der Werner- von- Siemens- Schule heißt das ganz konkret, dass am Montag unsere Zehntklässler in jeweils zwei Lerngruppen mit neuem Stundenplan und erweiterter Stundentafel beschult werden. Für die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5/6 bieten wir wie gehabt am Montag und Dienstag in der Zeit von 8.00 bis 12.30 Uhr die Notbetreuung an. Dazu ist nach wie vor das Ausfüllen und Mitbringen der Selbstauskunft verpflichtend. Die Kollegen und Kolleginnen der Teams 5 und 6 werden beide Tage nutzen, um das Unterrichtsangebot ab Mittwoch, dem 24. Februar vorzubereiten. Die Klassen werden in zwei Lerngruppen geteilt und werden jeden zweiten Tag zum freiwilligen Präsenzunterricht in der Schule für wahrscheinlich sechs Unterrichtsstunden erscheinen können. Detaillierte Informationen erhalten die Eltern spätestens am Dienstag von den Klassenleitern. Eine Notbetreuung ist mit Beginn des Präsenzunterrichts personell nicht mehr möglich.

Alle Schüler/innen müssen beim Betreten der Schule den unterschriebenen beidseitigen Gesundheitsnachweis vorlegen können. Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns ab Montag 7.00 Uhr telefonisch. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen angenehmen Ferienausklang sowie einen guten Start in die letzte Februarwoche.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung der Werner-von-Siemens-Schule

Start in das zweite Schulhalbjahr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler/innen, liebe Kolleg/innen,

ein ereignisreiches erstes Schulhalbjahr liegt hinter uns. Gemeinsam wurden wir vor viele Herausforderungen und neue Situationen gestellt. Es verwundert daher auch nicht, dass die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse in diesem Jahr eher unspektakulär von statten ging. Alle Zeugniskopien wurden bereits per Post verschickt. Die Originalausfertigungen der Zeugnisse befinden sich in der Schule und werden zum Beginn des Präsenzunterrichts an die Schüler/innen ausgeteilt. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Zeugnisse aus der Schule abzuholen. Bitte vereinbaren Sie dazu vorher telefonisch einen Termin im Sekretariat, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Kommen Sie bitte nicht unangekündigt.

Nach den Winterferien findet für die 10. Klassen weiterhin der Präsenzunterricht nach dem ihnen bekannten Stundenplan statt.

Für die Klassenstufen 5 und 6 steht zudem die Notbetreuung weiter zur Verfügung. Im Folgenden finden Sie erneut die im Sekretariat vorzulegende Selbsterklärung für Eltern, die ihre Kinder in die Notbetreuung geben müssen.

Selbsterklärung Notbetreuung Kl. 5/6

Des Weiteren benötigen alle Schüler/innen aller Jahrgänge an ihrem ersten Präsenztag in der Schule die folgende, vollständig ausgefüllte und unterschriebene Gesundheitsbestätigung, welche vor Eintritt in das Schulgebäude vorgelegt werden muss:

Gesundheitsbestätigung für alle Schüler/innen ab dem 17. Februar 2021

Wir wünschen allen erholsame Winterferien und einen guten Start in das zweite Schulhalbjahr.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung der Werner-von-Siemens-Schule

 

Selbsterklärung und Gesundheitsbestätigung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler/innen, liebe Kolleg/innen,

wir wünschen allen ein frohes und gesundes neues Jahr!

Im Folgenden finden Sie hier zwei wichtige Dokumente zum Download:

1. Die Selbsterklärung, die von allen Eltern der Schüler/innen der 5. und 6. Klassen ausgefüllt und im Sekretariat vorgelegt werden muss, die ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können und daher in die Notbetreuung schicken. 

Selbsterklärung Notbetreuung Kl. 5/6

2. Die Gesundheitsbestätigung, welche alle Schüler/innen am ersten Tag des Präsenzunterrichts vollständig ausgefüllt vorlegen müssen.

Gesundheitsbestätigung_alle Schüler/innen

Für die Schüler/innen der 10. Klassen bedeutet dies, dass sie die Gesundheitsbestätigung bereits am Montag, dem 11.01.2021, ausgefüllt mitbringen und abgeben müssen.

Schüler/innen, die notbetreut werden, müssen das Formular ebenfalls abgeben.

Alle anderen bringen die Gesundheitsbescheinigung bitte an ihrem ersten Präsenztag mit zur Schule.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung der Werner-von-Siemens-Schule

 

 

Die Bildungsarbeit an der Werner-von-Siemens Schule Schwerin wird durch Ergänzungs- und Teilungsstunden mit dem Ziel der Senkung der Quote der Schulabbrecher aus dem Europäischen Sozialfond finanziell unterstützt.