Filmaufführung das schweigende Klassenzimmer

Am 26.04.18 fand die Filmaufführung des Spielfilms „Das schweigende Klassenzimmer“ im Filmpalast Capitol statt. Alle Schüler der 9. Klassen  fuhren nach der 3. Schulstunde in die Stadt und trafen sich dort um 11:00 Uhr. Vor Filmbeginn begrüßte die Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen Frau Anne Drescher die Schüler und besprach mit ihnen das Programm. Ebenfalls wurde an die Schüler ein Infoblatt über den Zeitzeugen Wilfried Seiring verteilt. Der Spielfilm dauerte bis 13:00 Uhr danach folgte eine 15 min. Pause. Ab 13:15 Uhr erzählte Wilfried Seiring über sein Leben und seine Flucht aus der DDR in die BRD. Mehrere Schüler stellten im Anschluss noch Fragen und bekamen sehr interessante und informative Antworten. Insgesamt war der Tag sehr aufschlussreich für die Schüler, da sie viel Neues über die DDR lernen konnten.

Louis Dillbentz (9c)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.