Team 8 – Lokale Produktionsstätten entdecken

Die achten Klassen nutzten die diesjährige Projektwoche zum Schuljahresanfang, um ein bisschen in den Berufsalltag hinein zu schnuppern. Besonders bei einer Betriebsbesichtigung im Kabelwerk in Sacktannen, das zur weltweit führenden Prysmian Gruppe gehört, kamen die Nasen als Sinnesorgan zum Einsatz, denn Aluminium- und Kupferdrähte sondern bei ihrer Verarbeitung zu Energiekabeln unterschiedliche Gerüche ab. Aber auch Augen und Ohren waren voll dabei und vor den riesigen Kabeltrommeln kam sich so mancher doch ziemlich klein vor. Nur die Hände mussten manchmal zurückgehalten werden, da die Verletzungsgefahr bei laufenden Maschinen einfach zu groß war.
Die Schüler erfuhren bei einem Rundgang, wie aus dünnen Drähten tonnenschwere Kabelenden entstehen und erlebten, wie die Mitarbeiter in großen Hallen, manchmal auch mit einer gewissen Lärmbelastung, moderne Technik nutzen.
Interessant waren auch die Ausführungen zu Ausbildungsmöglichkeiten und der sozialen Absicherung sowohl im Schweriner Betrieb als auch im Konzern weltweit.
Die teilnehmenden Schüler werden nun die Kabel, die ihnen im Haushalt, zum Aufladen ihres Handys oder auf Baustellen begegnen, mit anderen Augen sehen.

Ein Dankeschön gilt dem Betriebsratsvorsitzenden Herrn Lübbert, der gemeinsam mit einem Kollegen eine anschauliche Führung durch das weitläufige Betriebsgelände gestaltete. Er konnte den Schülerinnen und Schülern nicht nur von seiner Ausbildung und langjährigen Arbeit im Betrieb erzählen, sondern ihnen gleichzeitig zeigen, wie intensiv er seiner jetzigen Tätigkeit nachgeht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.