Hinweisschreiben und Dokumente zur Testpflicht an Schulen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im unten angehängten Hinweisschreiben des Bildungsministeriums heißt es: „Spätestens ab dem 28. April 2021 muss Ihr Kind zweimal wöchentlich einen Test auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus durchführen. Ein negatives Testergebnis hinsichtlich einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht beziehungsweise an Präsenzangeboten der Schule.“

Der Beschluss der Schulkonferenz, die Tests in der Schule durchzuführen, hat weiterhin Bestand. Für die private Durchführung von Selbsttests stellt die Schule keine Tests zur Verfügung.

Beachten Sie zur Umsetzung der Testpflicht an Schulen bitte die folgenden Informationen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.