Neue Corona Regelungen ab dem 21.4.22

  • Maskenpflicht nur noch im Schulgebäude (nicht am Platz) wenn Schwerin ein Hotspot ist
  • den Schülern werden die ersten 4 Wochen 2 Tests pro Woche mit nach Hause gegeben -Testung soll nur bei Symptomen erfolgen
  • keine Testung mehr in der Schule
  • kein Formblatt zum Reiseverhalten mehr zur Abgabe nach den Ferien

 

GEMEINSAM GEGEN MOBBING

Die Werner-von-Siemens-Schule setzt ein Zeichen gegen Mobbing

 

Am 07. Und 08. März hat die Werner-von-Siemens-Schule gemeinsam mit Partner GEGEMO gleich zweierlei Präventionsworkshops rund um Mobbing bzw. Gewalt mit den siebten und achten Klassen veranstaltet. Damit tut die Werner-von-Siemens-Schule weiteren Schritt hin zu einer Schule ohne Mobbing, soziale Ausgrenzung und Gewalt. Die Workshops zielen darauf ab, die Schulgemeinschaft von innenheraus zu stärken, indem gezielt bei den sozialen Fähigkeiten der Schüler:innen angesetzt wird.

 

Beim Mobbingpräventionsworkshop der siebten Klassen lag der Fokus auf dem sozialen Miteinander in der Gruppe und der Förderung von Empathie. Die soziale Dynamik der Schüler:innen soll dadurch langfristig verbessert werden und den Grundstein für eine starke Schulgemeinschaft legen. Ein weiteres wichtiges Thema der Mobbingprävention ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Mit Unterstützung von GEGEMO-Coach Simon Huck behandelten die Klassen, wie man sich selbst und andere vor Mobbing schützen kann.

 

Am folgenden Tag fand das Sozialkompetenztraining der achten Klassen statt. Hier stand die gewaltfreie Kommunikation und das Fördern der Problemlösungsfähigkeit im Vordergrund. Mithilfe von Kommunikationsmodellen, wie beispielsweise den vier Seiten einer Nachricht nach Schulz von Thun, trainierte GEGEMO-Coach Simon Huck das richtige Verhalten in Konfliktsituationen mit den achten Klassen.

Verfasser: Caroline und Simon

Spendenaktion für die Ukraine

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

unsere Schule beteiligt sich an der Spendenaktion für die Ukraine, welche durch ein Elternteil an uns heran getragen wurde. Die Spenden werden von uns diesen und kommenden Freitag (11.3.22) zur Sammelstelle der Konfu-Schule gebracht. Diese werden dann mit LKWs in die Ukraine transportiert.

Folgende Artikel werden benötigt:

Decken, Konserven, Verbandsmaterial, Windeln, Babynahrung, Hygieneartikel und Kleidung

Wir freuen uns, wenn Sie an der Spendenaktion teilnehmen. Ihre Spenden können Sie im Sekretariat abgeben. Koordiniert wird die Aktion von unserer Kollegin Frau Scalise-Steitzer.